Rezension zu Manchmal will man eben Meer von Sandra Girod

Bettina Fascination-of-Books | Mittwoch, 17. August 2016 |



Autor: Sandra Girod
Titel: Manchmal will man eben Meer
Originaltitel:  -------
Preis: 9,99€
Format: Taschenbuch, Kartoniert
Seitenzahl: 352
ISBN: 978-3-764-50557-8
Verlag: Blanvalet

 



Klappentext
Manchmal braucht man im Leben einfach ein bisschen frischen Wind!

Für ihre vierjährige Tochter würde die Journalistin Yola Wolkenstein alles tun – eine Mutter-Kind-Kur in Cuxhaven stand allerdings nie auf ihrer Liste von Dingen, die man im Leben unbedingt mal gemacht haben muss … In der Kurklinik an der Nordsee trifft Yola andere Mütter, bei denen auch nicht immer alles rosig läuft. Aber davon muss man sich ja nicht gleich unterkriegen lassen! Gemeinsam stellen sich die Frauen ihren Problemen und finden unkonventionelle Lösungen. Als sie beschließen, es auf einem Rockkonzert mal wieder richtig krachen zu lassen, nimmt der Abend jedoch einen ungeahnten Lauf …

„Die Nordseeküste wartet mit ungeahnten Freunden auf. Den derzeitigen Trend setzt die Hamburger Autorin mit einer federleichten Story um.“

MEINS (28.07.2016)

Quelle: Blanvalet

Meinung
Die Protagonistin Yola Wolkenstein entführt mich in ihr wirklich chaotisches Leben als Mutter und Ehefrau, von dem sie sich zusammen mit ihrer Tochter eine Auszeit nehmen möchte in der Kurklinik. Bei so einem Fulltime Job wäre es mir glaube ich nicht anders ergangen. Ich hätte sofort Kontakte geknüpft vor Ort und hätte mein Programm zusammenstellen und es locker angehen lassen. Man wird in diesem Buch durch viele Facetten des Lebens geführt, wo man hin und wieder das Gefühl hatte, man steckt selber drin in diesem Buch und muss die schwierigsten Dinge meistern so gut wie es geht. Und wenn mir das ein oder andere passiert wäre hätte ich glaube ich genauso gehandelt und Zweifel dran, ob alles wieder gut wird oder nicht. Fand den Mut und Ehrgeiz der Protagonistin richtig klasse. Eine richtige Kämpferin wie ich halt :-)

Die Charaktere wurden in diesem Buch von allen Seiten gezeigt, denn jeder Mensch hat 2 Seiten und sie dadurch besser kennenlernen, wie die Landschaft, durch die die Autorin mich als Leserin führte. Die Umgebung, wie sie sie beschrieb kam mir so idyllisch und heimisch vor. Man wäre am liebsten direkt dort gewesen, um dort Urlaub zu machen. Ich bekam auch das Gefühl, ich wäre im Urlaub wieder und könnte das alles erleben wie Yola. Ich hatte sehr sehr viel Spaß beim Lesen gehabt auf jeden Fall.

Wird Yola wieder zu sich finden und ihr Leben anders vollbringen oder verändert sich ihr Leben komplett durch diesen Aufenthalt in der Kurklinik?





Fazit
Die Autorin Sandra Girod hat mich mit diesem Buch wirklich erreicht. Ihr witziger, lockere und flüssige Schreibstil hat mir mehr als gut gefallen und man war sofort in der Geschichte drin. An vielen Passagen musste ich sogar so lachen, dass mir die Tränen kamen, weils einfach humorvoll war. Ich hatte das Gefühl ich sei selber live mit dabei.

Ich bekam dieses Buch durch das Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag und ich bedanke mich recht herzlich dafür.

Kann dieses absolut hinreißende Buch jedem empfehlen, wenn man auf Witz und Humor steht.


 Na neugierig geworden aufs Buch? Dann solltet ihr euch es unbedingt bei den beiden unten angegebenen Händlern kaufen.





Bewertung
Cover: 5,0
Schreibstil: 5,0
Charaktere: 5,0
Handlung: 5,0




Eure Bella

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen