Rezension zu Witch Hunter von Virginia Boecker

Bettina Fascination-of-Books | Freitag, 29. April 2016 |



Autor: Virginia Boecker
Titel: Witch Hunter
Originaltitel: ---------
Preis: 17,95€ (Print)
                 15,99€ (E-Book)
Format: Hardcover
Seitenzahl: 400
Erschienen am: 18. März 2016
ISBN: 978-3-423-76135-2
Verlag: Piper

Will ich kaufen
Verlag / Amazon

 



Klappentext
Wer ist Freund? Wer ist Feind?

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Quelle: dtv

Meinung

Die Protagonistin und Hauptcharakter Elizabeth entführt uns in die mittelalterliche Zeit, wo zwei verschiedene Seiten aufeinandertreffen. Zum einen die Reformisten, die Magie praktizieren – durch Kräuterkunde oder Zaubersprüche – und zum anderen die Konservativen, die jegliche Art von Magie ablehnen. Alle Hexen und Magier, die solches handhaben, sollen ausgelöscht und verbrannt werden. Elizabeth ist die gefährlichste und beste Hexenjägerin des Landes, leistet sich dennoch in der letzten Zeit zu viele Fehler, die ihr bester Freund Caleb – auch ein Hexenjäger wie sie – zu vertuschen versucht. Leider wird sie durch einen dummen Zufall der Hexerei selber beschuldigt, zum Tode verurteilt und landet selber im Gefängnis. Durch den bisher meist gesuchten Zauberer wird sie gerettet und dadurch selber zur Gejagten.

Sie bekommt bei ihm Unterschlupf und wird geheilt und lernt andere Charaktere kennen, die zunächst nicht wissen, was sie ist. Als sie dann zu einer Seherin muss, kommt ihr kleines Geheimnis ans Tageslicht und sie bekommt es mit der Angst zu tun, da sie nicht mehr weiß, auf welcher Seite sie stehen soll, denn sie erkennt, dass Magie nicht nur reine Zerstörung ist, sondern auch, dass man damit heilen kann und somit muss sie entscheiden, welchen Weg sie gehen soll, ob den des Tötens oder einen anderen.

Ich fand, dass alle Charaktere mehr als gut beschrieben wurden und sehr authentisch rüber kamen, egal welche Rolle sie in diesem Buch zu erfüllen hatten.


Fazit
Die Autorin Virginia Boecker hat mit ihrem Buch den Auftakt einer Reihe,  der sehr fantasievollen, magischen und spannenden Art geschrieben. Es ließ sich an sich gut lesen, der Schreibstil war sehr flüssig, sodass ich keine Schwierigkeiten hatte, in diese Story hineinzukommen. Der Cliffhanger am Schluss hatte es aber auch echt in sich.

Wer auf ein solches Genre steht, sollte es sich unbedingt anschaffen.

Weitere Bücher von ihr:

Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit (11. November 2016)

Wenn ihr auf Magie, Fantasie und Abenteuer steht, sollte sich dieses Buch unbedingt kaufen hier:



Bewertung
Cover: 5,0
Schreibstil: 5,0
Charaktere: 5,0
Handlung: 5,0

Eure Bella

Kommentare:

  1. Hi,

    ich kann deine Rezi so unterschreiben, mir hat das Buch auch super gefallen =)

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Micha,
      es wurde ja soviel Hype darum gemacht und hatte bevor ich es las soviel positives drüber gehört und dachte mir, so jetzt liest du es auch und war sofort begeistert davon. Dachte zuerst, dass es mit diesem Kinofilm irgendwas am Hut hätte, aber dem war nicht so. Gibt ja den Film "The Last Witch Hunter". Darauf bezog ichs eben ;)

      Danke für deinen positiven Kommentar. Habe mich sehr darüber gefreut. :-D

      lg
      Betti

      Löschen