Rezension - Zauberhaftes Aschenputtel

Bettina Fascination-of-Books | Mittwoch, 23. März 2016 |



Autor:           J. Vellguth
Titel:Zauberhaftes Aschenputtel
Reihe:Auftakt eines 2er Bandes
Preis:€ 9,99 [D]
Format:Softcover
Seitenanzahl: 208
Gelesen im:März 2016
Bewertung:5,0 Federn

Will ich kaufen!
 


 Inhalt

Anna hat einen Traum: Sie möchte den Prinzen heiraten.

Seit ihrer frühesten Kindheit streben sie und ihre Mutter nur auf dieses eine Ziel hin. Als ihre Mutter stirbt und ihr Vater sich eine Frau mit zwei Töchtern wählt, gerät Annas Welt aus den Fugen. Sie leidet schwer unter der grausamen Boshaftigkeit ihrer neuen Familie.

Nur die Entdeckung, dass die Feen im Wald doch keine Hirngespinste ihres Urgroßvaters waren, lässt sie ihren Lebensmut nicht ganz verlieren. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch Hals über Kopf in den nicht standesgemäßen Jägersmann aus dem Wald. Wie kann sie ihr Schicksal nur wieder in die richtigen Bahnen lenken, ohne den letzten Wunsch ihrer Mutter zu verraten?

Diese Geschichte erzählt von der Verwandlung eines kleinen Mädchens in eine junge Frau, von Aschenputtel zur Prinzessin und singt eine Weise von der Schwäche und der wahren Macht, die in jedem Einzelnen von uns schlummern.

Quelle: Amazon


✮ Meinung


Da ich ja total auf Fantasy, Magie und Märchen stehe, war dieses tolle Buch genau das Richtige für mich. Schuld daran, es mir zu holen, waren Pierre von Ich liebe Fantasy Bücher und Bianca von Time to read a Fantasy BookIch konnte diesem Hype darum einfach nicht widerstehen. Danke an euch beiden!

Es haute mich förmlich um und zog mich von den ersten Zeilen her in seinen Bann. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Und wenn ichs mal musste, da andere Dinge anstanden, machte es mich traurig nicht weitelesen zu können. Als ichs dann endlich las, machte es mich immer aufgeregter und neugieriger, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht.

Die Protagonistin Annabelle - kurz Anna - hat es mir sehr angetan von ihrer Art her. Sie ist wie ich, auch eine totale Kämpferin und gibt niemals auf - egal wie hart es ist von ihren Situationen her und wie mies es ihr manchmal ging deswegen. Sie versucht alles, um ihren großen Traum zu verwirklichen. Sie tat mir auch manchmal einfach nur noch leid, weil sie es nicht einfach hatte aufgrund ihrer Verhältnisse. Ihre Unsicherheit und Unwissenheit hin und wieder erinnerte mich an mich selbst und kam mir mehr als bekannt vor.

Je mehr und länger ich las, umso mehr hoffte ich, dass es ein Happy End gibt. Wer weiß, ob mein Wunsch in Erfüllung ging?!? Soll ichs euch verraten? Ja - er erfüllte sich. :-)



✮ Fazit


Die Autorin Jacqueline Vellguth hat wirklich sehr sehr gute Arbeit geleistet mit dieser Geschichte. Ich bekam es als Reziexemplar von ihr. Dieses wahnsinns tolle und märchenhafte Buch - welches das erste Band einer 2er Reihe ist, hat mich total umgehauen und fasziniert. Sowohl der Schreibstil, als auch die Charaktere und der Sichtwechsel derer haben mir sehr gefallen und neugierig gemacht auf die Fortsetzung und die Vorgeschichte von Aschenputtel.









 Bewertung

Cover: 5,0
Schreibstil: 5,0
Charaktere: 5,0
Handlung: 5,0


✮Gesamtbewertung: